top of page

SPANISCH LERNEN IN MERIDA

"Die schöne Stadt Merida liegt im nordwestlichen Teil der Halbinsel Yucatan im Südosten Mexikos. Sie wurde 1542 von Francisco de Montejo gegründet und auf der Maya-Stadt T'ho erbaut, die ein Zentrum der Maya-Kultur und -Aktivitäten war Heutzutage ist Merida - auch als "Weiße Stadt" bekannt - eine der ruhigsten und sichersten Städte Mexikos.

Seine privilegierte geografische Lage, seine Geschichte, das reiche kulturelle Leben und eine authentische mexikanische Atmosphäre machen Merida zu einem großartigen Ort, um Spanisch zu lernen.

Mit seinen 780.000 Einwohnern ist Merida eine faszinierende und weltoffene Stadt, die viel zu bieten hat. Die historische Innenstadt von Merida besteht hauptsächlich aus wunderschönen Kolonialgebäuden, die – insbesondere rund um den Hauptplatz – Museen, Kunstgalerien, Restaurants, Cafés, Hotels, Theater und kleine Geschäfte beherbergen. Es ist ein lebendiger Kulturort, an dem täglich kostenlose kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Der moderne Norden der Stadt hingegen bietet ein umfassendes Angebot an schicken Einkaufszentren, erstklassigen Hotels, internationalen Restaurants, Universitäten und Freizeiteinrichtungen.  

Da Merida von so vielen spektakulären Attraktionen (sowohl natürlichen als auch kulturellen) umgeben ist, ist es der perfekte Ausgangspunkt, um die Schätze von Yucatan zu erkunden. Von den schönen Stränden der entspannten Stadt Progreso bis zu den weltberühmten Maya-Ruinen Uxmal, Mayapan und Chichen Itza, die Möglichkeiten in der Nähe von Merida sind zahlreich.  

bottom of page